Weiderinder

Maientalerhof Angus Rinderherde

Maientaler Weiderind – Gut Ding hat Weile

Die Maientaler Weiderinder gehören zu der Rasse Angus und leben im Herdenverband von Frühling bis Herbst auf der Weide. Dadurch haben sie viel Bewegung, frisches Gras und saftige Kräuter. Den Winter verbringen sie im geräumigen Laufstall und werden mit selbst hergestelltem Futter wie Heu und Grassilage gefüttert.

Unsere Angus sind genetisch hornlos und haben die Farben schwarz und rot. Die Tiere sind mittelrahmig mit einem lang gestreckten Körper und breiten Schultern. Sie haben einen feinen Knochenbau und sind gut bemuskelt. Ihr ausgesprochen ruhiger und freundlicher Charakter macht viel Freude beim täglichen Umgang mit den Tieren.

Angus haben eine herausragende Weideeignung. Auch extensive Weidestandorte können die Tiere gut verwerten. Dadurch sind sie uns bei der Landschaftspflege in den Tälern mit ihren steilen Hanglagen bei der Freihaltung eine große Hilfe. Unsere Angus haben viel Zeit und Ruhe um heranzuwachsen was sich in der hohen Fleischqualität widerspiegelt. Das Fleisch vom Angus hat eine kräftig rote Farbe, gut verteilte Fetteinlagerungen und eine schöne Marmorierung. Es ist kurzfaserig und dadurch sehr zart und saftig.

Unsere Mutterkuhherde ist noch im Aufbau mit dem Ziel, gesunde und robuste Kälber aufzuziehen. Langfristig wollen wir qualitativ hochwertiges Fleisch unserer Ochsen und Rinder auch zum Verkauf anbieten.