Hühnermobil

Die wohl gesündeste Form der Hühnerhaltung – für uns, die Hühner und die Umwelt

Der Vorteil der mobilen Freilandhaltung zur klassischen Freilandhaltung?

Ist die Wiese abgegrast zieht das Hühnermobil zum nächsten frischen Weidestück. Dadurch steht nicht nur frisches Gras zur Verfügung, sondern es schont die Weideflächen und schützt diese vor Überdüngung. So kann der Auslauf sich regenerieren, wird nicht verschlämmt und Krankheitserreger haben keine Chance. Diese Haltungsform orientiert sich in besonderem Maß an den Bedürfnissen der Tiere. Die Hühner können von morgens bis abends ihren natürlichen Ansprüchen auf der Weide nachgehen.

Und im Winter?

Ist das Hühnermobil auch von morgens bis abends geöffnet. Das Hühnermobil ist so ausgelegt, dass die Hühner das gedämmte Mobil über Nacht mit ihrer Eigenwärme heizen. Im Mobil sorgt Licht für ausreichend Helligkeit.

Die Technik

Das Hühnermobil ist modern und praktikabel ausgestattet. Dadurch haben wir viel mehr Zeit uns direkt um die Hühner und die Eier zu kümmern. Die Eier rollen vom Nest auf ein Förderband und werden schonend in den Sammelraum transportiert. Dort können wir die Eier direkt vom Elevator in die Eierhorden setzen.

Die automatisch gesteuerte Fütterung sorgt regelmäßig für frisches Futter und ausreichend Tränken für die Wasseraufnahme. Die Auslaufklappe wird über eine Astro-Uhr gesteuert und öffnet und schließt täglich automatisch. Ein Kotband hilft uns bei der wöchentlichen Entmistung des Stalles. Den Scharrraum reinigen und streuen wir von Hand. Somit können wir ein hohes Maß an Hygiene gewährleisten. Das ausgereifte Lüftungssystem sorgt für ein gutes Klima im Mobilstall. Das Hühnermobil arbeitet mit seiner Solaranlage Sommer wie Winter autark und bietet zusätzlich eine umweltfreundliche und emissionsfreie Haltungsweise.